Prüfprofile

In ESET Internet Security sind vier vordefinierte Scan-Profile verfügbar:

Smart-Scan – Dies ist das standardmäßig verwendete erweiterte Scan-Profil. Das Smart-Scan-Profil verwendet die Smart-Optimierungstechnologie, um Dateien auszuschließen, die bei einem vorherigen Scan als sauber eingestuft und seit dem Scan nicht mehr geändert wurden. Auf diese Weise können Sie schnellere Scans mit minimalen Auswirkungen auf die Systemsicherheit ausführen.

Scan via Kontextmenüs – Im Kontextmenü können Sie bei Bedarf beliebige Dateien scannen. Mit dem Profil „Scan via Kontextmenüs“ können Sie definieren, welche Scan-Konfiguration für die auf diese Weise gestarteten Scans verwendet werden soll.

Tiefen-Scan – Das Tiefen-Scan-Profil verwendet standardmäßig keine Smart-Optimierung, daher werden mit diesem Profil keine Dateien von der Prüfung ausgeschlossen.

Computer-Scan – Dies ist das Standardprofil, das bei standardmäßigen Computer-Scans verwendet wird.

Ihre bevorzugten Einstellungen können für zukünftige Prüfungen gespeichert werden. Wir empfehlen Ihnen, für jede regelmäßig durchgeführte Prüfung ein eigenes Profil zu erstellen (mit verschiedenen zu prüfenden Objekten, Prüfmethoden und anderen Parametern).

Um ein neues Profil zu erstellen, öffnen Sie die erweiterten Einstellungen (F5) und klicken auf Erkennungsroutine > Schadsoftware-Prüfungen > On-Demand-Prüfung > Profilliste. Im Fenster Profil-Manager finden Sie das Dropdownmenü Ausgewähltes Profil mit den vorhandenen Prüfprofilen und der Option zum Erstellen eines neuen Profils. Eine Beschreibung der einzelnen Prüfeinstellungen finden Sie im Abschnitt Einstellungen für ThreatSense. So können Sie ein Prüfprofil erstellen, das auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

note

Hinweis

Nehmen wir an, Sie möchten Ihr eigenes Prüfprofil erstellen. Die Option Computerprüfung eignet sich in gewissem Maße, aber Sie möchten keine laufzeitkomprimierten Dateien oder potenziell unsichere Anwendungen prüfen. Außerdem möchten Sie die Option Ereignis immer beheben anwenden. Geben Sie den Namen des neuen Profils im Profilmanager ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Wählen Sie das neue Profil im Dropdownmenü Ausgewähltes Profil aus, passen Sie die restlichen Parameter nach Ihren Anforderungen an und klicken Sie auf OK, um das neue Profil zu speichern.