Spamschutz-Adressbücher

Über den Spam-Schutz in ESET Internet Security können Sie verschiedene Parameter für Adresslisten konfigurieren.

Adressbücher

Benutzer-Adressbücher zulassen - Aktivieren Sie diese Option, um das Adressbuch zu aktivieren, das vom Benutzer in dessen E-Mail-Programm angelegt wurde.

Globale Adressbücher zulassen- Aktivieren Sie diese Option, um das von allen Benutzern gemeinsam genutzte globale Adressbuch zu aktivieren, den Verzeichnisdienst des E-Mail-Programms. Das globale Adressbuch (GAB) enthält Informationen zu E-Mail-Konten, Verteilerlisten und Ressourcen.

Positivliste des Benutzers - Kontaktliste für das Hinzufügen, Bearbeiten und Entfernen von Adressen, die als sicher gelten und von denen der Benutzer Nachrichten erhalten möchte.

Negativliste des Benutzers – Kontaktliste für das Hinzufügen, Bearbeiten und Entfernen von Adressen, die als unsicher gelten und von denen der Benutzer keine Nachrichten erhalten möchte.

Ausnahmeliste des Benutzers- Diese Kontaktliste enthält E-Mail-Adressen, die möglicherweise gefälscht wurden und als Spam-Absender verwendet werden. Siehe auch Ausnahmeliste.

Globale Whitelist/Blacklist/Ausnahmeliste - Mit diesen Listen können Sie Spamschutz-Policies für alle Benutzer anwenden, die ESET Internet Security auf diesem Gerät einsetzen.

Automatisch zur Positivliste des Benutzers hinzufügen

Adressen aus dem Adressbuch - Hiermit können Sie Adressen aus Ihrer Kontaktliste zur Positivliste hinzuzufügen.

Empfängeradressen von ausgehenden Nachrichten - Hiermit können Sie die Empfänger gesendeter Nachrichten in die Positivliste übernehmen.

Absenderadressen, die als KEIN Spam neu klassifiziert wurden - Hiermit können Sie die Absender von Nachrichten, die als KEIN Spam neu klassifiziert wurden, in die Positivliste übernehmen.

Automatisch zur Ausnahmeliste des Benutzers hinzufügen

Adressen aus eigenen Konten - Hiermit können Sie E-Mail-Adressen aus bestehenden E-Mail-Konten in die Ausnahmeliste übernehmen.