Upgrades über ESMC

ESET Security Management Center ermöglicht Upgrades für mehrere Server, auf denen ältere Versionen von ESET File Security laufen. Mit dieser Methode können Sie eine große Anzahl an Servern gleichzeitig aktualisieren und dabei sicherstellen, dass alle Instanzen von ESET File Security identisch konfiguriert sind (falls gewünscht).

Das Verfahren umfasst die folgenden Phasen:

Aktualisieren Sie den ersten Server manuell, indem Sie die aktuelle Version von ESET File Security über ihre vorhandene Version installieren, um sämtliche Konfigurationselemente beizubehalten, inklusive Regeln, verschiedene Positiv- und Negativlisten usw. Dieser Schritt wird lokal auf dem Server ausgeführt, auf dem ESET File Security läuft.

Fordern Sie die Konfiguration des auf Version 7.x aktualisierten ESET File Security an und konvertieren Sie die Konfiguration in ESET Security Management Center zu einer Policy, die später auf alle aktualisierten Server angewendet wird. Dieser und die folgenden Schritte werden remote mithilfe von ESMC ausgeführt.

Führen Sie den Task Software-Deinstallation auf allen Servern aus, auf denen eine alte Version von ESET File Security läuft.

Führen Sie den Task Software-Installation auf allen Servern aus, die Sie auf die aktuelle Version von ESET File Security aktualisieren möchten.

Weisen Sie die Konfigurationsrichtlinie zu allen Servern zu, auf denen die aktuelle Version von ESET File Security läuft.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1.Melden Sie sich bei einem der Server an, auf denen ESET File Security läuft, und führen Sie ein Upgrade durch, indem Sie die aktuelle Version herunterladen und über die vorhandene Version installieren. Führen Sie die Schritte für eine normale Installation durch. Die gesamte Konfiguration Ihrer alten ESET File Security-Version bleibt bei der Installation erhalten.

2.Öffnen Sie die ESET Security Management Center-Web-Konsole, wählen Sie einen Clientcomputer in einer statischen oder dynamischen Gruppe aus, und klicken Sie auf Details anzeigen.

era_show_details

3.Navigieren Sie zur Registerkarte Konfiguration exlink und klicken Sie auf die Schaltfläche Konfiguration anfordern, um die gesamte Konfiguration des verwalteten Produkts zu erfassen. Warten Sie einen Moment, bis die Konfiguration abgerufen wurde. Nachdem die aktuelle Konfiguration in der Liste angezeigt wird, klicken Sie auf Sicherheitsprodukt und wählen Sie Konfiguration öffnen aus.

era_open_configuration

4.Klicken Sie auf In Richtlinie umwandeln, um eine Konfigurationsrichtlinie zu erstellen. Geben Sie einen Namen für die neue Richtlinie ein und klicken Sie auf Fertig stellen.

era_convert_policy

5.Navigieren Sie zu Clienttasks und wählen Sie den Task Software-Deinstallation exlink aus. Achten Sie beim Erstellen des Deinstallationstasks darauf, den Server nach der Deinstallation neu zu starten, indem Sie das Kontrollkästchen Bei Bedarf automatisch neu starten markieren. Erstellen Sie den Task und fügen Sie alle gewünschten Zielcomputer für die Deinstallation aus.

6.Vergewissern Sie sich, dass ESET File Security von allen Zielen deinstalliert wurde.

7.Erstellen Sie einen Task Software-Installation exlink, um die aktuelle Version von ESET File Security auf allen Zielen zu installieren.

8.Weisen Sie die Konfigurationsrichtlinie zu allen Servern zu, auf denen ESET File Security läuft, idealerweise in einer Gruppe.