Quarantäne

Die Hauptfunktion der Quarantäne ist die sichere Verwahrung infizierter Dateien. Dateien sollten in die Quarantäne verschoben werden, wenn sie nicht gesäubert werden können, wenn es nicht sicher oder ratsam ist, sie zu löschen, oder wenn sie von ESET Endpoint Antivirus for Linux fälschlicherweise erkannt worden sind. Sie können beliebige Dateien gezielt in die Quarantäne verschieben. Dies macht Sinn für Dateien, die sich verdächtig verhalten, bei der Virenprüfung jedoch nicht erkannt werden. Dateien aus der Quarantäne können zur Analyse an ESET eingereicht werden.

Pfad zum Quarantäne-Ordner: /var/opt/eset/eea/cache/quarantine/

Das Quarantäneverzeichnis wird erstellt, wenn Sie zum ersten Mal ein Element in die Quarantäne verschieben.

Elemente in der Quarantäne im Terminal verwalten

Syntax: /opt/eset/eea/bin/quar [OPTIONS]

Optionen - Kurzform

Optionen - Langform

Beschreibung

-i

--import

Datei in Quarantäne importieren

-l

--list

Liste der Dateien in der Quarantäne anzeigen

-r

--restore=id

Element aus Quarantäne wiederherstellen (mit angegebener ID) und in den unter --restore-path angegebenen Pfad

-e

--restore-exclude=id

Element aus Quarantäne wiederherstellen (mit angegebener ID und markiert durch „x“ in der Spalte ausschließbar.

-d

--delete=id

Element aus Quarantäne löschen (mit angegebener ID)

-f

--follow

Auf neue Elemente warten und an die Ausgabe anfügen

 

--restore-path=path

Pfad, an dem das Element aus Quarantäne wiederhergestellt werden soll

-h

--help

Hilfe anzeigen und beenden.

-v

--version

Versionsinformationen anzeigen und beenden

Beispiel

Element mit ID „0123456789“ aus Quarantäne löschen:

/opt/eset/eea/bin/quar -d 0123456789

oder

/opt/eset/eea/bin/quar --delete=0123456789

 

Element mit ID „9876543210 aus Quarantäne im Ordner Download des angemeldeten Benutzers wiederherstellen und umbenennen zu restoredFile.test:

/opt/eset/eea/bin/quar -r 9876543210 --restore-path=/home/$USER/Download/restoredFile.test

oder

/opt/eset/eea/bin/quar --restore=9876543210 --restore-path=/home/$USER/Download/restoredFile.test

 

Element mit ID „123456789“ und mit Markierung „x“ in der Spalte ausschließbar aus Quarantäne in den Ordner Download wiederherstellen:

/opt/eset/eea/bin/quar -e 9876543210 --restore-path=/home/$USER/Download/

oder

/opt/eset/eea/bin/quar --restore-exclude=9876543210 --restore-path=/home/$USER/Download/

Dateien aus der Quarantäne im Terminal wiederherstellen

1.Listen Sie die Elemente in der Quarantäne auf.
/opt/eset/eea/bin/quar -l

2.Notieren Sie sich die ID und den Namen des Elements, das Sie wiederherstellen möchten, und führen Sie den folgenden Befehl aus:
/opt/eset/eea/bin/quar --restore=ID_OF_OBJECT_TO_RESTORE --restore-path=/final/path/of/restored/file