Leistungsausschluss hinzufügen oder bearbeiten

In diesem Dialogfeld können Sie einen bestimmten Pfad (Datei oder Ordner) auf diesem Computer ausschließen.

note

Pfad auswählen oder manuell eingeben

Um den gewünschten Pfad auszuwählen, klicken Sie auf ... im Feld Pfad.

Falls Sie den Pfad manuell eingebe, finden Sie unten weitere Beispiele für Ausschlussformate.

DIALOG_EXCLUDE_PATH


Mit Platzhaltern können Sie Gruppen von Dateien ausschließen. Dabei steht ein Fragezeichen (?) für genau ein beliebiges Zeichen, und ein Sternchen (*) steht für null bis beliebig viele Zeichen.

example

Eingeben von Ausschlussfiltern

Wenn Sie alle Dateien und Unterordner in einem bestimmten Ordner ausschließen möchten, geben Sie den Pfad zum Ordner mit der Maske * ein.

Wenn nur DOC-Dateien ausgeschlossen werden sollen, verwenden Sie die Maske *.doc.

Wenn der Name einer ausführbaren Datei aus einer bestimmten Anzahl von variierenden Zeichen besteht und Sie nur das erste Zeichen mit Sicherheit kennen (z. B. „D“), verwenden Sie das folgende Format:
D????.exe (Die Fragezeichen ersetzen die fehlenden oder unbekannten Zeichen.)

Beispiele:

C:\Tools\* – Der Pfad muss mit umgekehrtem Schrägstrich (\) und Sternchen (*) enden, um anzugeben, dass es sich um einen Ordner handelt und alle Ordnerinhalte (Dateien und Unterordner) ausgeschlossen werden.

C:\Tools\*.* – Gleiche Verhaltensweise wie C:\Tools\*

C:\Tools - Der Ordner Tools wird nicht ausgeschlossen. Aus der Perspektive des Scanners könnte Tools auch ein Dateiname sein.

C:\Tools\*.dat - Mit diesem Filter werden .dat-Dateien im Ordner Tools ausgeschlossen.

C:\Tools\sg.dat - Dieser Filter schließt eine bestimmte Datei unter einem bestimmten Pfad aus.

example

Systemvariablen in Ausschlüssen

Sie können Systemvariablen wie %PROGRAMFILES% verwenden, um Scan-Ausschlüsse zu definieren.

Um den Programme-Ordner mit dieser Systemvariable auszuschließen, fügen Sie den Pfad %PROGRAMFILES%\* (mit umgekehrtem Schrägstrich und Sternchen am Ende des Pfads) zu Ihren Ausschlüssen hinzu.

Um alle Dateien und Ordner in einem Unterverzeichnis von %PROGRAMFILES% auszuschließen, schließen Sie den Pfad %PROGRAMFILES%\Ausgeschlossenes_Verzeichnis\* aus

hmtoggle_plus0 Liste der unterstützten Systemvariablen erweitern

important

Platzhalter in der Mitte von Pfaden werden nicht unterstützt

Die Verwendung von Platzhaltern in der Mitte von Pfaden (beispielsweise C:\Tools\*\Data\file.dat) kann funktionieren, wird für Leistungsausschlüsse jedoch nicht offiziell unterstützt. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Knowledgebase-Artikel.

Bei Ereignisausschlüsse gelten keine Einschränkungen für die Verwendung von Platzhaltern in der Mitte von Pfaden.

example

Reihenfolge der Ausschlüsse

Sie können die Priorität der Ausschlüsse nicht mit den Schaltflächen Oben/Unten anpassen.

Wenn die erste anwendbare Regel im Scanner eine Übereinstimmung ergibt, wird die zweite Regel nicht mehr ausgewertet.

Je weniger Regeln, desto besser die Scan-Leistung.

Vermeiden Sie konkurrierende Regeln.