Proxyserver

In großen LAN-Netzwerken wird die Verbindung zum Internet häufig über Proxyserver vermittelt. In einer solchen Konfiguration müssen die folgenden Einstellungen definiert werden. Wenn die Einstellungen nicht vorgenommen werden, ist es möglicherweise nicht möglich, automatisch Updates über das Internet zu beziehen. Die Proxyserver-Einstellungen in ESET NOD32 Antivirus sind über zwei verschiedene Bereiche der erweiterten Einstellungen verfügbar.

Die Einstellungen für den Proxyserver können zum einen in Erweiterte Einstellungen unter Tools > Proxyserver konfiguriert werden. So legen Sie die allgemeinen Proxyserver-Einstellungen für alle Funktionen von ESET NOD32 Antivirus fest. Diese Parameter werden von allen Modulen verwendet, die eine Verbindung zum Internet benötigen.

Um die Proxyserver-Einstellungen für diese Ebene festzulegen, aktivieren Sie die Option Proxyserver verwenden und geben im Feld Proxyserver die entsprechende Adresse zusammen mit dem Port des Proxyservers ein.

Wenn der Proxyserver eine Authentifizierung benötigt, aktivieren Sie Proxyserver erfordert Authentifizierung und geben einen gültigen Benutzernamen sowie das entsprechende Passwort ein. Klicken Sie auf Proxyserver automatisch erkennen, wenn die Einstellungen des Proxyservers automatisch erkannt und ausgefüllt werden sollen. Die in den Internetoptionen für Internet Explorer oder Google Chrome festgelegten Einstellungen werden kopiert.

note

Hinweis

Sie müssen den Benutzernamen und das Passwort manuell in den Einstellungen für den Proxyserver eingeben.

Direktverbindung verwenden, wenn Proxy nicht verfügbar ist – Wenn ESET NOD32 Antivirus für die Verwendung eines Proxys konfiguriert ist und der Proxy nicht erreichbar ist, umgeht ESET NOD32 Antivirus den Proxy und kommuniziert direkt mit ESET-Servern.

Die Proxyserver-Einstellungen können auch in den erweiterten Einstellungen für Updates festgelegt werden (Erweiterte Einstellungen > Update > Profile > Update > Verbindungsoptionen , Option Verbindung über Proxyserver im Dropdown-Menü Proxy-Modus). Die Einstellungen gelten dann für das entsprechende Update-Profil. Diese Methode empfiehlt sich für Laptops, da diese die Updates der Erkennungsroutine oft remote beziehen. Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter Erweiterte Einstellungen für Updates.

CONFIG_PROXY_SERVER